Willkommen bei der

Gut Melb Initiative

Die IDEE

Das Gut Melb soll zu einem Ort werden, der die Bonner Bevölkerung zum Mitmachen einlädt und einen lokalen, sozialen Mehrwert verspricht.

Um an dem geplanten Bieterverfahren in 2022 teilzunehmen, entwerfen wir gemeinschaftlich einen überzeugenden Business-Plan.

Aus diesem Grund haben wir mit Unterstützung vieler Bonner Bürger eine Initiative gegründet. Mit dieser befinden wir uns in der Visionsentwicklung.

Wenn du dich ebenfalls an der Initiative beteiligen möchtest, melde dich einfach unter mail@gutmelb.de und wir machen einen Termin zum Kennenlernen aus. Du möchtest Kooperationspartner werden oder uns deine Nutzungsidee mitteilen? Dann fülle gerne dieses Formular aus.

Über uns

Unsere Initiative begründet sich auf der Begegnung von naturbegeisterten Bonnern und Bonnerinnen, die den idyllischen Gutshof gemeinschaftlich revitalisieren möchten, mit dem Ziel einer gesellschaftsfreundlichen und nachhaltigen Nutzung.

Gründer und Initiator ist Simon, der seine Bachelorarbeit der „Erstellung einer Nutzungs- und Vermarktungsplanung des „Gut Melb“ am Bonner Venusberg, als Zentrum für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovationgewidmet hat.

Der Software-Entwickler und Unternehmer Boris hat mit Simon die Initiative gestartet und sieht auf in dem Gut Melb Gelände einen perfekten Ort für die Entfaltung von grünen Start-Ups, da neben der Landschaft auch Büro- und Laborfläche zur Verfügung steht.

Die Biologin und Projektmanagerin Cordula möchte die Vision der "Schule der Zukunft" mit nachhaltigen Lernkonzepten, integrativen Kursangeboten und naturnahen Aktionen für Kinder zum Leben erwecken.

Der Experte für nachhaltige Energiewirtschaft Christoph, treibt die Themen rund um Klimaschutz, solidarische Landwirtschaft und Kooperationspartner von nachhaltigen Initiativen und Vereinen weiter voran.

Architekt Karl bringt seinen Erfahrungsschatz im Bau mit denkmalgeschützten Gebäuden und Quartiersentwicklung für Mehrgenerationen Wohnen mit. Er besitzt die Expertise um den Zustand und das Potential der Liegenschaft zu beurteilen und steht im Kontakt mit unterstützenden Stiftungen.